Promis und ihre Autos

Prominente und ihre Autos - eine unendliche Geschichte. Vor allem Rapper sind bekannt dafür, dass sie die teuersten und besten Autos fahren. So fährt Yo Gotti etwa einen Rolls Royce, Nicki Minaj hingegen liebt seinen Maybach. Aber nicht nur die Rapper präsentieren stolz ihre Fahrzeuge - auch andere Promis machen kein Geheimnis daraus, die besten Autos der Welt zu fahren.

Die Sammlung der Superautos

Arnold Schwarzenegger, der Actionstar aus Österreich, ist bekannt für seine teuren Schlitten. Ist der "Terminator" noch vor einigen Jahren mit einem Hummer gefahren, so fährt er heute einen Bentley, einen Ferrari und einen Unimog. Drei Fahrzeuge, die nicht nur äußerst extravagant sind, sondern auch richtig teuer. Auch wenn Schwarzenegger als Gouverneur von Florida auf die Umwelt geachtet hat, legt er bei seinen Fahrzeugen keinen Wert auf den Verbrauch. Anders bei Beatle Paul McCartney, der nur noch Hybrid Autos fährt. Ebenfalls ein Autofreak ist Jason Statham. Der Actionstar aus "Transporter" lässt sich regelmäßig die neuesten Modelle der deutschen Autohersteller liefern.

Der neue Tesla S. ist das beliebteste Autos der Stars

Aber auch wenn die Liste der teuren Autos der Promis lang ist, so gibt es seit kurzer Zeit ein Auto, welches wohl jeder Promi gerne fährt bzw. von vielen Prominenten gefahren wird: Der neue Tesla S. Nicht nur Ben Affleck oder Cameron Diaz fahren mit dem Auto, sondern auch Skater-Legende Tony Hawk oder der Metallica Frontman James Hetfield. Der Vorteil an dem Wagen ist, dass er nicht nur schnell ist, sondern auch auf die Umwelt achtet. Nachteil für alle anderen: Das Auto ist unglaublich teuer. Teuer ist auch der Porsche Carrera GT. Dieser wird etwa von Patrick Dempsey, "McDreamy" aus "Greys Anatomy" sowie von Jay Leno gefahren.

Die Autos der Stars aus den 50er und 60er Jahren

Elvis Presley war nicht nur der King of Pop, sondern Zeit seines Lebens auch ein absoluter Autofan. Wenn ihm ein Wagen gefiel, dann zögerte er nicht lange und kaufte ihn auf der Stelle. So kam es vor, dass er sich manchmal mehrere Autos an einem Tag zulegte. Angeblich lernte er das Autofahren schon bevor dem Gitarre spielen, das er mit 12 erlernte. Insbesondere für die Marke Cadillac geriet Elvis ins Schwärmen. So sehr, dass er 1955 die Marke im Lied "Baby, Let's Play House" eine Strophe widmete. Kein Wunder also, dass er seine letzte Fahrt in einem weißen Cadillac-Leichenwagen antrat. Wie viele Autos Elvis im Laufe seines Lebens wirklich besaß, weiß niemand so genau. Einige davon stehen jedenfalls im Automuseum von Graceland. Neben einem weißen BMW 507 zählte beispielsweise auch ein De Tomaso Pantera zun seiner Sammlung.

Ihren mondänen Mercedes SL 300 Roadster kaufte Romy Schneider angeblich auch, um sich von ihrem Sissi-Image zu befreien. 35.000 Mark kostete der Wagen damals und galt lange Zeit als verschwunden. 2010 tauchte der Sportwagen aber plötzlich im Handel auf und zwar im Originalzustand und einem extrem hohen Preis. Für stolze 465.000 Euro wurde das nicht mehr ganz neue Fahrzeug angeboten. Doch echte Oldtimerfans schreckt das kaum ab. Für sie zählt sowieso nur die Originalität der Autos.

Paul Walker

Ein Promi, der definitiv mit schnellen und legendären Autos assoziiert wird ist Paul Walker. Der orange Toyota Supra des "Fast & Furious"-Star steht nach dem tragischen Tod des Schauspielers zur Auktion bereit. Diese findet im Zeitraum vom 12. bis zum 17. Mai 2015 in Indianapolis statt.

Ralph Lauren

Einer der weltweit bekanntesten Autosammler ist Ralph Lauren. Er hat über 60 Luxuswagen und stellt diese öffentlich aus. Sein absoluter Lieblingswagen ist jedoch der Bugatti 57 SC. Mehr dazu hier...